KLAUS KING

Mehr Bürger, weniger Meister.

Das meinen die Bürger!
Ich danke Ihnen von Herzen für die vielen Zuschriften. Eine kleine Auswahl:
Baustellen Therme

Tolle Idee, diese Bürgerumfrage.“

„Oberstdorf leistet sich einen Bürgermeister, der von Tourismus und Menschenführung nichts versteht. Fünf Tourismus-Direktoren lassen grüßen. So können wir die Zukunft nicht gewinnen.“

„Unser Sohn würde gerne in seiner Heimat arbeiten. In seiner Branche gibt es einfach keine Arbeit.“

„Die Sache mit der Therme ist eine große Sauerei, ein Schandfleck. Da muss jetzt endlich was getan werden.“

„Im Vorgarten von Rubi - im Karweidach - soll ein Gewerbegebiet entstehen und dafür die Natur kaputt gemacht werden.“

„Beim Abriss hat der Bürgermeister wohl Therme und Rathaus verwechselt. Nur weiter so, dann können wir Oberstdorfer bald wieder Kühe melken.“

Baustellen Wohnhaus

„Ganz ehrlich: Wie soll man sich hier als Arzthelferin noch eine Wohnung leisten?“

„Wir leben gerne hier mit unseren Kindern. Aber die Straßen sind ein Armutszeugnis.“

„Ich wünsche mir einen Bürgermeister, der uns Bürgern besser zuhört.“

„In Tirol sind Tourismusbeiräte wichtige Ratgeber der Räte. Bei uns ist der Tourismusbeirat zu einer Plapperrunde verkommen. Den Touristikern muss wieder Gehör verschafft werden.“

„Schanzen und Loipen werden für Millionen hergerichtet. Was wird eigentlich im Dorf investiert?“

Baustellen Straßen

„Die Schlaglöcher im Dorf sind spektakulär.“

„Das vergammelte Rathaus mitten im Dorf ist eine Schande. Warum wird da nichts gemacht? Das ist eines Weltkurortes nicht würdig.“

„Man erzählt im Dorf, dass der Chefarzt der Inneren Abteilung der Klinik Oberstdorf bald in den Ruhestand geht. Geht die Abteilung dann auch?“

„Es ist traurig, dass ein Tourismus-Magnet wie Oberstdorf nichts auf die Reihe bekommt. Weder die Therme noch der Busbahnhof stehen 2021 zur WM zur Verfügung. Liegt es an der Sturheit der Allgäuer oder am Unvermögen der Verwaltung?“

„Der Neubau der Nebelhornbahn bringt eine Vervielfachung der Transportkapazität mit sich. Die Anzahl der Parkplätze bleibt aber gleich. Damit ist der Verkehrskollaps vorprogrammiert.“

Baustellen Rathaus

„Mein Mann und ich arbeiten beide in der Oberstdorfer Gastronomie und müssen jeden Tag von Tiefenbach mit dem Auto pendeln. Eine Wohnung können wir uns in Oberstdorf nicht leisten und Busse fahren auch nicht genug.“

„Im Wohnzimmer von Oberstdorf steht eine Rathaus-Ruine. Wie lange noch?“

„Für 18 Millionen Euro soll die Grundschule saniert werden. Ist der Gemeinderat denn völlig verrückt geworden? Für so viel Geld kann man eine neue Grundschule zusammen mit der maroden Mittelschule bauen und das Schulschwimmbad wieder herrichten.“

„Die Sparpolitik des Bürgermeisters hat einen gigantischen Investitionsstau angerichtet. Daran wird der neue Gemeinderat noch lange knabbern.“

„Vor 18 Jahren haben viele Oberstdorfer intensiv in der Zukunftswerkstatt mitgearbeitet. Die ist wohl in der berühmten Schublade verschwunden.“

„Die Stimmung im Gemeinderat und im Umgang mit dem Bürgermeister ist offensichtlich katastrophal.“

„Der Bürgermeister ist 12 Jahre im Amt. Er hat nichts falsch gemacht, weil er nichts gemacht hat. Wir brauchen keinen Winkeladvokaten, sondern einen Macher!“

#WIRFÜROBERSTDORF

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Klaus King auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy